Vorbericht - Audi mit zwei Le Mans-Siegern am Start
 
Wichtiger
Hinweis:
Das Redaktionsbüro Kebschull ist für
das ALMS-Rennen akkreditiert. Freuen
Sie sich auf viele Bilder...

Die Sieger der 24 Stunden von Le Mans kommen definitiv nach Deutschland und starten beim Bitburger / AvD-1.000km  Le Mans Race am 08. und 09. Juli 2000. Nach dem Triumph in Le Mans, wo Audi Sport Team Joest die ersten drei Plätze belegte, beginnt mit Biela/Pirro und McNish/Capello die Aufholjagt auf das führende BMW-Team.

Erstmals seit dem Saisonauftags der ALMS im März, als Audi beim 12-Stunden-Rennen in Sebring einen Doppelsieg mit Biela / Kristensen / Pirro (360 Runden) feierte, gehen die Piloten wieder mit dem R8 der neuen Generation ins Rennen.


Die Sieger von Sebring Foto © by Barton Workman E-Mail an Barton Workman
 

Teamdirektor Reinhold Joest ist zuversichtlich: "Natürlich dürfen wir uns nicht auf den Lorbeeren von Le Mans ausruhen. Unsere Vorarbeit für den Nürburgring verlief positiv, und am Freitag vor dem Rennen können wir dort noch einmal testen und verschiedene Abstimmungen speziell für diese Strecke ausprobieren.
Le Mans-Sieger Frank Biela freut sich besonders auf das Rennen, es ist für den gebürtigen Neusser quasi ein Heimspiel: "Obwohl ich den Ring aus vielen Rennen natürlich bestens kenne, wird es für mich dennoch eine Premiere, denn mit dem Sportwagen war ich hier in einem Rennen noch nie unterwegs.
TV-TIPP
EuroSport, 09. Juli 19.30 bis 22.00 Uhr
Motorsport: ALMS auf dem Nürburgring
03.07.00 © Redaktionsbüro Kebschull