Forum


Auf dieser Seite haben alle Sportwagenfahrer und Auto-Fans das Wort. Alle Beiträge werden unzensiert und ungekürzt wiedergegeben. „Unflätige" Bemerkungen oder rassistische Beiträge werden nicht veröffentlicht!


Audi TT Quattro (225 PS) und Porsche 356

Hallo Gerd !

Deine neue HP ist ja klasse geworden, mache weiter so.

Ich habe jetzt meinen 911 verkauft und ab Januar steht ein Audi TT Quattro (225 ps) neben den 356 in der Garage.

Bye Andreas Schweden "Andreas Mau" andreas.mau@boden.mail.telia.com



AUDI TT gutes Preis/Leistungsverhältnis

29.09.98

Ich finde beim AUDI TT stimmt Preis/Leistungsverhältnis auf jeden Fall. JA, wobei ich sagen muß das der TT die finanzielle Meßlatte für einen Schüler (!), der nebenbei (!) ein selbständiges Gewerbe unterhält doch schon recht hoch legt.

Dazu muß man sagen, das es ein TT geben soll wie mein VR6 auch (keiner mehr) war. Sprich Tuning... Nein, der TT paßt einfach zu mir. Meine Gedanken kreisten um M3's, motorgetunte 328i`s usw. Aber der TT bietet MIR alles.

Und das für das richtige Geld: Genau die richtige Leistung (M3's 321 PS sind zu viel, 328i's 193 PS zuwenig, auch Porsches Boxster mit 204 nicht, ist dabei noch leicht tunbar, genügend Platz (meinetwegen hätten sie sogar die Rücksitze zugunsten des Kofferraums noch weglassen können), es ist ein Coupe (wie gesagt, bin kein Frischluftfanatiker), es hat Allrad (Boxster, was?),

6-Gang-Getriebe (wo bleibt die Lenkradschaltung??). Das sind Sachen, die mir sehr zusagen. Irgendwas fehlte immer an den anderen Autos ... außerdem hätte ich sie gebraucht kaufen müssen...

Natürlich interessiert den Tuner in mir auch schon die gegebenen weiten Radläufe, die bestimmt auch locker ein breites 18" Format aufnehmen können ... bei Audi gibt´s da ja kaum Probleme. Das Leder ist serienmäßig schon toll, und über die Innenausstattung braucht man nicht zu reden.

Ich freue mich !!!

Gruß! Tschüß, Marco P.


Audi TT

28.09.98

Hallo Herr Kebschull!

Danke für die Nachricht über die neue Sportwagen Seite.

Audi TT ist interessant. Bekomme Ende des Jahres einen.

Porsche ist natürlich auch spitze.

bye bye

Oliver Göhlich Oliver.Goehlich@t-online.de

Anmerkung der Redaktion: Hier muß irgendwo ein NEST sein. Aber Spaß beiseite. Wenn ich an den TT denke, läuft es mir vor Freude kalt den Rücken herunter. Hoffe auf Unterstützung von Audi, damit ich bald einen Fahrbericht vorstellen kann. (GK)


Audi TT

29.09.09

Ist ja die Härte mit der inoff. porsche - page! Nun gut, es geht ja weiter, und umso besser.

Ich hab mir einen Audi TT 225 PS bestellt, die optimale Alternative für den Boxster, wenn man so wie ich kein Frischluftfanatiker ist. Ich bevorzuge Coupés. Da freute ich mich natürlich, auf Ihrer neuen HP gleich was vom TT zu lesen.

Irgendwie hat er ja auch ein deutlich besseres Preis-/Leistungsverhältnis wie der Boxster (siehe Sonntag oder Sonntag in einer Woche AMS-TV TT><Boxster!).Und natürlich freue ich mich auf Ihren Newsletter auch weiterhin, vielen Dank mal wieder & Lob für die HP('s?).

Tschüß, Marco P.

(VW-Team Saarpfalz, VWOTMC)

ICQ: 11874200

**********************************************************************
*                    >>> http://www.adr.de/vw-tuning  <<<            *
*                      Marco's VW-Tuning World                       *
*                                                                    *
* Die Webseite mit den besten Themen rund ums Volkswagen-Tuning !    *
* Mit dabei: Der einmalige VW-Online Tuning Mail-Club! Schau rein !  *
*                                                                    *
**********************************************************************

Porsche 944

09.09.98

Hi I have a 1986 944 and the oil is pumping into the water, but no water is getting into the oil.

Were is this happening. A new water pump was put on three months ago.

Thankyou.

freds freds@alphastamping.com


Leistungssteigerung Porsche 996

01.09.98

Daß eine Leistungssteigerung um lächerliche 20 PS beim 996 so viel Geld kosten soll, halte ich für eine absolute Unverschämtheit. Merken wird man die Mehrleistung wahrscheinlich eh nicht, oder nur kaum.

Der 996 sollte von Haus aus 360 PS haben, damit wieder sportwagentypische Fahrleistungen erreicht werden. Einem 540i, A8 4.2, S 600 oder auch noch einigen anderen Fahrzeugen fährt man so locker nicht mehr davon. Das ist für einen Sportwagen ein schwaches Bild. ein Fahrzeug wie ein Porsche sollte sich leistungsmäßig deutlich vom Rest abheben.

Mein nächstes Fahrzeug wird bestimmt kein 996 mehr werden, sondern eher ein gebrauchter 996 Biturbo, werksseitig auf 450 PS leistungsgesteigert. Porsche sollte sich mal was einfallen lasse, da schon andere für weitaus weniger Geld gleichgute Autos bauen.

Mit freundlichen Grüßen

Baron

dr.michael.baron@t-online.de (Michael Baron)


Reparaturanleitung Band 324 Porsche 911

26.08.98

Nachdem ich mir einen 911 Targa Bj.75 zugelegt habe suche ich nun die passende Reparaturanleitung Band 324 Porsche 911 (Bj.63-75) aus dem Bucheli Verlag.

Die ISBN lautet: 3-7168-1406-7 Leider wird dieser Band nicht mehr aufgelegt. Wer hat also noch so ein Exemplar, bzw. wer kann mir weiterhelfen?

oliver.bloching.whv@t-online.de


Das ewig junge Thema - Porsche 996

20.08.98

Schön ist es, all den Verfechtern des "Neuen" zu lauschen, aber warum hört man nichts mehr? Ne, klar der 996 ist technisch "State of The art" oder wie Röhrl (Anm. d. Redaktion der Rallyfahrer Walther Röhrl) sagt: Damit kann sogar a Aff schnell fahren. Aber wer im 993 bei 200 "Schwitzehändchen kriegt, der freut sich über die gelungene Kreuzung aus SEC und 928.

Iss ja auch ein tolles Auto. Porsche verdient sich dumm und dämlich (Kompliment nach Stuttgart), nur der Elfer bleibt auf der Strecke, und keiner merkt´s. Denk ich an Porsche in der Nacht....(H.H) Übrigens ein Trost bleibt für die 996er Fahrer, im Zubehör!!!!!! In Austria gibt´s die Verkleidung, die einen vom Boxster-Fahrer abhebt. Es wird gemunkelt, daß Stuttgart sowas auch anbieten soll, zum Nachrüsten, für gutes Geld versteht sich.

(HaHa) Aber der Deutsche ist ja für seine Einfalt, Demut und Leidensfähigkeit bekannt. Trotzdem, Kompliment an Herrn W. (Anm. der Redaktion Herr Dr. Wiedeking) aus S., leichter lässt sich kein Geld verdienen.

Damit mich keiner falsch versteht, der "Neue" ist technisch ein Bombenauto, das bescheinigen nicht nur die "kritischen" Freunde der „Motorjournalie". Das Fahrwerk, der Motor (leistungsmäßig) jaja, da kann der Porschefan schon ins schwelgen, Ferrarifan in Bedrängnis kommen, aber wo bleibt die Aura? Das Cokpit(haha)mit diesen "putzigen" Schaltern hätte auch japanischer Herkunft sein können. Das der Preis konstant geblieben ist, bravo, hat man vorher schon gut verdient, ermöglichen Boxergleichteile satte Gewinne, und keinen stört´s.

Den Aktionär freut´s. Wie gesagt, SUUPERAuto, aber halt kein 11er mehr. Die Zäsur ist mindestens so stark wie beim Übergang vom 356er zum "neuen" 911er bzw.901. Aber egal, nirgends steht geschrieben, das shareholder sich für etwas anderes interessieren als für value. Schade eigentlich. Byebye 911.

Tom screenbandit@t-online.de


Pannen bei Porsche

22.08.98

Was ist dem von dem folgenden Artikel von Stern Online zu halten????

Martin Hermann

http://www.stern.de/98/34/mag/technik/porsche.html

AUTO

Peinliche Pannen bei Porsche. Rückrufe, Murks bei Zulieferteilen, spinnerte Bord-Elektronik und Ausschuß beim Motorenbau sorgen für Muffensausen in Zuffenhausen

Eingeschickt von: "Martin-J. Hermann" mh@hermann.de

Anm. der Redaktion: und so geht es "stramm" weiter... Vielleicht sollten wir Porsche-Fans bei Stern-Online für ein bißchen Stimmung sorgen.


Porsche Boxster und die Schweiz

18.08.98

Immer wieder schaue ich mir die inoffizielle Porsche-Hompage an. Gut dass man auf dieser Ebene Erfahrungsaustausch betreiben kann. Seit einer Woche habe ich endlich meinen Boxster und kann dazu auch über diverse schlechte Erfahrungen mit PZ's berichten. Aber primär würde mich interessieren ob jemand Erfahrung hat mit der Einfuhr eines Porsche von Deutschland in die Schweiz. Vielleicht kann mir jemand kurzfristig ein paar tips geben, da ich mich gerade mit den Schweizer Behörden und Vorschriften herumschlage.

Infos bitte per mail an SeibelP@Digitron.ch

Gruss und Danke, P. Seibel


Porsche 911 Cabrio Bj 86

28.07.98

Ich suche Unterlagen (Verkaufsprospekt, Preisliste, Zubehörliste, Farbkarten)

Wer kann mir einen (guten) Tip geben, wo ich ein neues Verdeck aufbauen lassen kann, bzw. mein jetziges Verdeck reparieren lassen kann (Vandalen waren am Werk: 2 Messerstiche, Riß in der Scheibe)

Antworten bitte an E-Mail: HOLASCHKE1@AOL.COM

oder Fax: 09348/588


Porsche-Fahrer Raum 28...

26.07.98

Hallo Gerd,

vielen Dank für die Aufnahme in Deinen Email Verteiler. Ich würde gerne gezielt mit Porschefahrern und -fans meiner Umgebung in Kontakt treten. Kannst Du mir zu deren Email Adressen und/oder Homepages verhelfen? Das wäre sehr nett.

Deine Homepage ist sehr interessant gestaltet! Gruß Oliver Grams

e-mail: Oliver.Grams@t-online.de


Wagenpflege Boxster

25.07.98

Hallo Gerd,

kannst Du mir eine Adresse in Deutschland nennen, bei der man Plexus bzw. Meguiar's #10, #17 & #18 erhalten kann (Zur Pflege bzw. Politur der Kunststoffheckscheibe)?

Bekomme meinen Boxster voraussichtlich im Sept/Okt. Ich möchte bei Wagenplege nichts falsch machen.

Danke MFG Marcus Mauer@ibm.net


Reparaturanleitung Porsche 924

12.07.98

Wer kann mir sagen, woher ich eine Reparaturanleitung für Porsche 924 (Bj. 82) bekommen kann. Über Büchereien und Bibliotheken habe ich es schon versucht, leider scheint es gar keine gegeben zu haben.

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus!

Michael Diederen

777000086500-0001@t-online.de (Michael Diederen)


Reparaturanleitung Porsche 911T Targa

05.07.98

Suche Reparaturanleitung für Porsche 911T Targa, Bj. 1971

Angebote an msahlmann@t-online.de


Porsche 718 RSK Spyder

04.07.98

Suche A L L E S über Porsche 718 RSK Spyder.

Bilder / Poster / Berichte / Magazine / Fahrerautogramme / Bücher / ORIGINALTEILE / Modelle 1:x / etc.

Klaus Kother - Kkother@t-online.de

Fax 0841 / 97231

Visit my Homepage:

http://home.t-online.de/home/kkother/porsche.htm

P.S. Mein 924 Carrera GTS Clubsport (siehe Angebote) ist noch zu haben.


Reparaturanleitung - Porsche 944 Bj 86

03.07.98

Hallo Porsche Fahrer,

ich suche eine Reparaturanleitung für einen Porsche 944 Bj86er Automatikgetriebe

Gibt es eine irgendwo etwas im Netz?

Email an Tinoxxx@aol.com


Wertvoll - Alte Christophorus-Hefte aus dem dem Jahr 1971 bis 1992

29.06.98

Ich habe Christophorus ab Heft 111 bis 235. Das ist Jahrgang 1971 bis 1992.

Angebote und „Verhandlung" via E-Mail an: Harry Loos: WAG.Industries@t-online.de


Reparaturanleitung Porsche 911E Bj. 72

11.06.98

Ich suche eine Reparaturanleitung für den Porsche 911E Bj. 72.

Solch ein Buch gab es z.B: vom Bucheli Verlag.

Vielleicht kann mir jemand das Buch gegen Leihgebühr, zwecks kopieren zur Verfügung stellen.

Gruß Heiner Legat Legat@t-online.de


Porsche 944 Turbo

05.05.98

Hallo,

suche alles schriftliche über den 1988 in einer Auflage von 1000 Stück gebauten 944 Turbo S.

Desweiteren Suche ich die orginalen Cup-Sitze und den orginalen Überrollbügel für das o.g. Fahrzeug.

Gruss Markus

E-Mail: mahildeb@quantum.de


Chip-Tuning - 911 Bj. 1984

23.04.98

Ich besitze einen 911-er Targa, BJ. 1984, 231 PS. Hat jemand Erfahrung mit Chip-Tuning zu diesem Modell. Es gibt bei einigen Händlern Chips zur Auswahl, die eine Leistungssteigerung bis zu 20 PS versprechen.

Was wurde da genau im Kennfeld verändert und wie wirkt sich das auf die Lebensdauer aus?

Des weiteren hätte ich gerne Werkstatthandbücher zu meinem Modell. Wer hat so etwas?

Andreas Worch worch@mrthp5.mach.uni-karlsruhe.de


Porsche 911 - Restauartion

16.04.98

Ich suche eine Werkstatt im norddeutschen Raum, die einen 71er Porsche 911 restaurieren kann und möchte.

Ich brauche keinen Luxus-Aufbau, sondern "solides Handwerk" - bezahl- und haltbar.

Vielen Dank

Msuckow masuc@muenchen.org


Umbau VW-Bus - 911-Fahrwerk?

14.03.98

Ausserdem suche ich Infos über den Umbau eines Vw-Bus mit elfer Fahrwerk und Motor, da ich dies Ende des Jahres in Angriff nehmen werde.

Gruss, Hendrik bendt@student.tu-freiberg.de oder bendt@merkur.hrz.tu-freiberg.de


Pinsammlerin

04.06.98

Ich bin eine begeisterte. Leider habe ich noch nicht so viele Pins.

Deshalb hoffe ich, dass Sie mir Pins von ihrer Firma zuschicken koennen. Ich sammle ausserdem Mousepads,Kugelschreiber und Feuerzeuge. Vielen Dank im Voraus fuer ihre Muehe

Heidrun Hartmann

Anger 6

37345 Silkerode (Germany) Pinfan@gmx.de


14.03.98

911 Ölleitungen

Ich suche für meinen 911 Ölleitungen vom Thermostaten zum Röhrenkühler

(ab Bj.74) möglichst gebraucht in gutem Zustand (schwierig, ich weiß!)

Antworten per email dibaumann@metronet.de oder Tel. 0231-7273449 erbeten. Danke


Thema 996 und keine ENDE

26.02.98

Hi Gerd!

Schon die neue autozeitung, Seite 64 gelesen? Da steht in etwa folgendes:

Neuer 996 mit unerwarteten Bremsschwächen. Kein getesteter 996 kam unter 40m, meistens sogar deutlich drüber und von Mercedes C, VW Passat, Audi A4 und ähnlichen Konsorten geschlagen...

.. im Gegensatz zu 35 bis 37m beim alten Modell. Grund des Übels: Die Reifen von Conti (wie hießen die doch gleich, SportContact oder so ähnlich - erinnert irgendwie an eine Haftcreme :-)). In der 17"-Version ist dies eine von vier zugelassenen Marken, in der 18"-Version ist der Conti sogar die einzige Wahl.

Die autozeitung schreibt, daß dieses Reifenmodell das mit Abstand komfortabelste wäre und daß dieser Komfortgewinn (um mit Mercedes SL o.ä. konkurrieren zu können) eindeutig auf Kosten des Bremsverhaltens ginge, was ca. 20% oder bis zu 10m (!) ausmacht. Und Porsche hat das Ganze bestätigt.

Zwar ist die autozeitung mir noch nie wegen sehr kurzer Bremswege aufgefallen (eher umgekehrt), aber an der Sache scheint offensichtlich was dran zu sein und das fände ich dann schon etwas, na sagen wir mal, seltsam.

Grüße, Stefan roesler@lrz.uni-muenchen.de


911 Targa Bj.75 - Reparaturanleitung

911 Ölleitungen 06.02.98

Hallo Gerd!

Nachdem ich mir einen 911 Targa Bj.75 zugelegt habe suche ich nun die passende Reparaturanleitung Band 324 Porsche 911 (Bj.63-75) aus dem Bucheli Verlag.

Die ISBN lautet: 3-7168-1406-7

Leider wird dieser Band nicht mehr aufgelegt. Wer hat also noch so ein Exemplar, bzw. wer kann mir weiterhelfen?

Mail to: oliver.bloching.whv@t-online.de

CU...... Oliver!


Umbau von orginal Carrera Bj.87 auf 964 Heck.

30.01.98

Brauche dringend Infos über den Umbau von orginal Carrera Bj.87 auf 964 Heck.

Es geht nur um die Rückleuchten und die Heckblende mit Porscheschriftzug. Welche Umbauten sind notwendig Abschlußblech? Passen die 964 Leuchten in die Kotflügelausschnitte? Anderer Heckdeckel usw.....

Wäre nett wenn ich Antwort bekomme. P.S. evtl. suche ich dann fuer einen 911 Bj.87 2 Rücklichtgläser und die Heckblende mit integrierten Nebelleuchten , denn vom 964 kann ich die Sachen für nen Appel und en Ei bekommen.

Gruss Kai X-LIGHT@t-online.de


Infos & Preislisten von Ersatzteilen

22.01.98

hi there,

gibt es eigentlich auch schon Infos & Preislisten von Ersatzteilen für ältere Porsche-Modelle ( 11.82 ) im Internet ?

Gruss aus New York, Sven Bodin mailto:bodin@inch.com


Einladung zur Porsche-Reise Mille Miglia Travel 98

22.01.98

Guten Tag Herr Kebschull,

Mille Miglia Travel 98 hat in Zusammenarbeit mit der Travel Agency Rampinini, Como ein beachtliches Paket für eine PorscheFansEurope Reise zur Mille Miglia im Mai 1998 erarbeitet (die Mille Miglia findet vom 14.-17.Mai 1998 statt, Start/Ziel sind in Brescia, Italien).

Die Mille Miglia war das bedeutendste Strassenrennen in der Geschichte des Rennsports. Die Strecke führt durch atemberaubende Landschaften Nord- und Mittel-Italiens. Einmalig bei der heutigen Oldtimer-Veranstaltung ist, dass Besucher mit den Teilnehmern zusammen über die gleichen Strassen fahren können und die ehemaligen Wettbewerbsfahrzeuge live genossen werden können.

PorscheFansEurope möchte eine Gruppe von Porsche-Freunden aus verschieden europäischen Ländern finden, die gemeinsam zur Mille Miglia reisen. Die verschiedenen Gruppen treffen sich in Ihrem jeweiligen Land um dann gemeinsam zum Sammelpunkt nach Como, Italien zu fahren. Wir können für die einzelnen Gruppen interessante Stops an der Strecke nach Como vorbereiten bzw. Treffen mit europäischen Mitgliedern arrangieren. (wenn Sie nicht selbst auch zur Mille Miglia reisen).

Weitere Infos via E-Mail:

Kontaktadressen in den verschiedenen Ländern
England       Stephen Taylor stephen.taylor10@virgin.net 
              Allan Wells         porscha@virgin.net 
Deutschland   Michael Bremer      langheck@cww.de

Fragen zum 911 Targa Bj 78

13.01.97

Der Punkt ist der, dass ich Info suche. Damit meine ich keine Porscheslbstbeweihräucherung, sondern Fakten, Fakten, Fakten. Seit einiger Zeit steht hier in der Nähe ein 911 Targa Bj 78 bei einem VW-Händler rum und ich bin mittlerweile in der Lage mir eine kleine Extravaganz zu leisten. Das gut Stück ist rein äußerlich nicht in einem Topzustand (Lack etwas matt und hier und da ein kleines Rostpickelchen) aber als Porscheleie interessiert mich in erster Linie, wo bei diesen Wagen die Schwachstellen liegen und auf welche Details man besonders achten sollte, damit es einem in 2 Monaten nicht die Tränen in die Augen treibt.

Vielleicht ist es mir dann auch möglich, einen Preisvergleich anzustellen, denn für einen Porsche scheinen 14.000DM nicht so viel zu sein, andererseits sind 14000 für ein fast 20 Jahre altes Auto schon wieder eine ganze Stange.

Ich sollte mir mal kürzere Sätze angewöhnen, ich heiße schließlich nicht Thomas Mann.

Ich würde mich freuen, Wenn Du mir Adressen oder Links schicken könntest, die mir evtl. weiterhelfen.

Vielen Dank

Dipl.-Ing. Peter Decker mailto:decker@irm.tu-clausthal.de


Wer kann helfen? Carrera 911, Baujahr 4/1989 - Kältekompressor

Hallo Herr Kebschull,

ich hoffe auf diesem Weg genauere Informationen bezüglich eines Problems an meinem Fahrzeug zu erhalten.

Wie Sie schon wissen, besitze ich seit 2 Jahren einen Carrera 911, Baujahr 4/1989. Das Problem ist hier die Kälteanlage - genauer der Kältekompressor. Vor ca. 9 Monaten trat im Bereich der Kompressor-Magnetkupplung Öl aus. Dieses Öl wird bei dem Zuschalten der Kälteanlage durch die Rotation innerhalb des Motorraums verteilt.

Durch das PZ wurde dieser Mangel durch Austausch der gesamten Kompressoreinheit behoben. Nach ca. 2,5 Monaten trat dieser Fehler wieder auf. Auch dieser Kältekompressor wurde durch das PZ durch einen neuen ersetzt.

Gestern stellte ich fest, daß wiederum der gleiche Fehler auftritt. Meine Frage ist nun:
 

Fur Informationen darüber und auch ueber Infos zur Abhilfe wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Roesner

mailto:sven.roesner@rag-informatik.de


Thema und Antwort - Der neue 911

Hallo Gerd !

Zunächst möchte ich Dir wohl im Namen vieler für deine Porsche-Page danken.

Anbei meine Mail für das Forum :

---- cut ---

Hallo B.N.D ! (s.unten Anmerkung der Redaktion)

Beim Schreiben der Mail hast Du ja schon die Reaktionen der "nicht"-996er-Fahrer erwartet. Hier kommt nun die meine :

Deinen 993-Targa hast Du ja wohl an einen anscheinend Dummen teuer verkaufen können wie Du schreibst. Ich werde meinen noch einige Jahre behalten.

Meine Meinung zum 996 ist recht einfach. Es ist noch nicht mein Auto. Ich finde das Armaturenbrett zum gruseln, die Schnauze gewöhnungsbedürftig und das Heck ist mir zu schmal. Wo ist der elegante Hüftschwung geblieben ?

Aber ich sehe darin kein Problem. Zum einem habe ich keine schweissnassen Hände bei 200 ( ich denke das haben andere Porschefahrer auch nicht ) und muss mich sowieso etwas über Dich wundern. Du fährst einen Vorführwagen den Du für 4 Stunden hast - mit 270 über die Autobahn ?

Na ja. Ich denke man kann sein jetziges Modell auch noch einige Zeit länger fahren. Einen Targa wird es sowieso erst später geben und dann gibt es sicher auch noch einige optische Korrekturen. Vielleicht gibt es auch wieder eine breitere Version mit etwas ausgestellten Kotflügeln. Dann wäre ja zumindest der schöne Hüftschwung wieder da. Vielleicht habe ich mich bis dahin auch an den Rest gewöhnt.

Ich sehe die Sache insgesamt nicht verbissen, sondern freue ich mich an dem was ich habe und jeden Tag geniessen kann. Der 996 ist noch nicht mein Auto. Vielleicht wird er es einmal werden. Oder eben der Nachfolger, der sicher auch irgendwann kommen wird.

Mein erster Porsche war ein 924 und wurde auch von vielen als Frauen-Audi-sonstwas abgetan. Trotzdem tragen seit der Zeit viele Sportwagen eine Klappscheinwerferfront und können dem Fahrzeug bis heute konstruktiv nicht das Wasser reichen.

Ach ja, zur Öltemperatur: Bei einem wassergekühlten Fahrzeug sehe ich und wohl auch Porsche im Normalbetrieb keine Notwendigkeit ein Anzeigeinstrument zu haben.

Ansonsten wünsche ich Dir und allen anderen Porschefahrern viel Fahrspass im neuen Jahr. Gut ins neue Jahr reinrutschen ist ja wohl nicht angebracht :-))

mailto:jheisler@quantum-systems.de
 


Porsche 944 Turbo

Hallo Gerd,

suche dringend alles über den Porsche 944 Turbo ( 220 PS und 250 PS ).

Speziell Turbo S Verkaufsprospekte, Testberichte, Bücher usw.

Danke Markus

--

Quantum GmbH - Markus Hildebrand

E-Mail: mailto:mahildeb@quantum.de


Porsche Traktor?

Hallo Herr Kebschull,

leider habe ich lange nichts von Ihnen gehört was das Porsche-Trecker-Modell der 50er Jahre angeht. Gibt es ein solches nun? Ich würde mich wirklich sehr über eine Auskunft freuen.

Mit frdl. Grüßen Ulrike Stühmeier mailto:stuhmei@uni-muenster.de


Der neue 911 ist GUT

13.12.97

Hallo Gerd !

Natürlich kannst Du mein Statement auf Deiner Homepage wiedergeben allerdings befürchte ich daraufhin eine wahre Welle von Protestreaktionen, Jedesmal wenn ich eingefleischten 911er Fahrern den 996 schmackhaft zu machen versuche, werde ich ausgelacht oder muß mir hämische Kommentare anhören wie z.B. Frauenporsche, usw.

Der Porsche Boxster mag zwar von den Fahrleistungen keine richtiger Porsche sein aber vom Fahrverhalten her ist er es ganz sicher. Außerdem kann ich mich erinnern, daß die Optik des Boxster in den hellsten Tönen gelobt wurde. Daß Porsche dem Boxster von Anfang an nicht mindestens 240 PS mit auf den Weg gegeben hat war sicherlich ein Fehler und trug dazu bei, daß der Boxster nicht als richtiger Porsche anerkannt wird. Mit der Optik hatte dies bisher wenig zu tun. Jetzt wo der neue 996 mit Boxster-Optik antritt wird plötzlich die Optik kritisiert und es gibt wahrhaft noch blinde 911er Fahrer (wie können die ihren 911er überhaupt fahren wenn sie nix sehen) die den neuen 996 optisch nicht als 911er erkennen. Da sie zumeist (aufgrund der verbesserten Fahrleistungen) nur das Heck des 996 zu sehen bekommen dürften, müßte doch den Blutdruck bei diesen Leuten wieder senken. Die Front des neuen 996 werden alte 911er Fahrer (993 Turbo ausgenommen) sowieso nur kurz im Rückspiegel sehen, kurze Zeit später ist nur noch das Heck zu sehen ...

Wieso ein neuer 911er wie der 996 schlecht sein soll nur weil er bessere Fahrleistungen bietet, die Nordschleife 6 Sekunden (das sind Welten !!!) schneller als der 993 durchfliegt, eine verbesserte Fahrstabilität, verbesserte Sicherheit durch Verlängerung der Frontpartie, 50 % mehr Karosseriesteifigkeit, Seitenairbags und eine vergrößerte und modernisierte Bremsanlage bietet oder einfach nur mehr als 60 % weniger Versicherung kostet, um 40 % günstigere Wartungskosten, einen um 1 Liter /100km geringeren Verbrauch und exzellente Abgaswerte (D3 Norm !!!) aufweist ??? Mensch, irgendwas muß ich mit dem Kauf des 996 wirklich falsch gemacht haben.

Na denn ...In spätestens 2 Jahren wird es dem 993 wie dem 964 gehen: die Optik ist abgegriffen, die Technik nicht mehr zeitgemäß und beim Verkauf nur noch schwer an den Mann zu bringen. Wer hofft mit dem letzten luftgekühlten Boxer ein Geschäft zu machen, wird schnell enttäuscht werden. Es sind einfach zu viele dieser Fahrzeuge auf dem Markt (etwa 30-40000) und durch die Langlebigkeit des 911ers wird es kaum besser werden.

Und jetzt habe ich genug geschwätzt ...

Gruß, C. Mailto:B.N.D.@t-online.de


Noch einmal der NEUE 911

Hallo Gerd !

Nachdem ich schon manche Kritik am 996 (unter anderem auch hier auf Deiner Webseite) gelesen habe möchte ich dazu folgendes sagen: Ende Oktober sah ich den neuen 996 zum ersten Mal live bei der offiziellen Vorstellung in meinem Porsche Zentrum.

Die Ähnlichkeit mit dem Boxster war zwar vorhanden jedoch strahlte das Fahrzeug eine Größe und eine Eleganz aus, die ich mir nicht erklären konnte. Aus Neugierde vereinbarte ich einen Termin für eine Probefahrt und einige Tage später fand diese auch statt. Vier Stunden lang durfte ich den neuen 996 fahren und der erste Eindruck war die unglaubliche "Leichtigkeit des Seins". Alles ging leichter und müheloser im Umgang mit diesem Fahrzeug. Auch das Fahrgefühl selbst deutete auf ein viel leichteres und agileres Fahrzeug. Die Kurvengeschwindigkeiten die ich erreichte, brachten mich schon fast zum Gruseln und auf der Autobahn hatte ich bei Tacho 270 noch keine schwitzenden Hände (bei meinem 993 Targa fing das Schwitzen schon ab 200 an).

Es war unglaublich: das neue Fahrzeug war schnell, unkompliziert und stressfrei zu fahren. Der Motorsound mag zwar wirklich anders sein, aber ab 160 vermisst man (vor allem auf längeren Strecken mit der Ehefrau) den Sound (Krach) im alten 993 nicht besonders. Die neue Ergonomie des Innenraums wirkt zwar billig aber durchaus funktionell. Der neue 996 verkörpert für mich genau das Ideal eines echten Sportwagens: die Optik ist nicht das Sahnstück sondern die Technik und die Fahrleistungen sind "erste Sahne".

Ich habe meinen 993 vor einem Monat verkauft (und zwar zu einem sehr sehr hohen Preis, da es scheinbar immer noch ewig Gestrige gibt, die meinen, der 996 würde kein Erfolg werden) und mir den neuen 996 mit Sportpaket bestellt. Auch das neue PCM (Porsche Communication Management) habe ich dazu bestellt, nachdem ich es ausführlich getestet habe und es momentan für das Non-Plus-Ultra in der Autokommunikationstechnik halte. Aufgrund der verzögerten USA Vorstellung des 996 (April 98) und der unschlüssigen 993 Besitzer oder Porsche Käufer in spe, bekomme ich das neue Fahrzeug bereits Mitte Januar 98 geliefert.

Ich freue mich wie ein kleines Kind darauf (und meine Frau auch, weil sie den 993 wegen der Brutalo-Optik und des Motorsounds nicht ausstehen konnte). Der 996 ist der verdiente Nachfolger des 993 und auch wenn es manchen Porsche Fans nicht gefallen mag: er repräsentiert eine neue Generation von Porsche Fahrzeugen, die nicht nur technisch verbessert wurde, sondern auch optisch und ökologisch besser in unsere Zeit passt. Von den geringeren Versicherungskosten (etwa 60 % weniger im Jahr) mal ganz abgesehen. Und auf die Frage warum der neue 996 verlängert wurde, gibt es mehrere Antworten:

Die einzige Kritik, die ich habe: die Scheinwerfer hätten eine etwas andere Optik bekommen sollen, um den 996 mehr vom Boxster abzusetzen (aber nur eine leichte Veränderung) und die Bordinstrumente hätten etwas weniger verschachtelt gestaltet werden sollen, denn Platz war genug da. Eine Motoröltemperaturanzeige fehlt ebenso (wenigstens eine digitale Anzeige über Bordcomputer hätte es geben sollen) wie auch ein griffigeres und kleineres Sportlenkrad.

Das ABS neigt bei plötzlichen Gewaltbremsungen zum zu frühen Regulieren. Das mag aber zum Zwecke der Sicherheit nötig sein auch wenn es irritiert.

Gruß, C. mailto:B.N.D.@t-online.de
 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Hinweis: Die namentlich gekennzeichneten Beiträge werden nur vom Redaktionsbüro Kebschull betreut und entsprechen nicht der Meinung von sportwagen-hp.de!
Zuletzt aktualisiert 29.09.98 von Gerd Kebschull