Motorsport


FIA GT 1998 - Homestead (FL, USA)

Auch wenn Herbert Ampferer, Porsche Rennleiter, vor dem Rennen in Homestead wenig optimistisch war:

„Der Kurs in Homestead bei Miami ist für unsere Turbomotoren nicht unbedingt ideal, in Laguna Seca (Anm. Der Red. 23.-25.10.98) sollten wir allerdings - wie schon im vergangenen Jahr - gut aussehen können".

belegten die Werksteams immerhin Platz 2 und 3. Die Entscheidung, wer FIA-GT-Meister wird mußte auf das nächste Wochenende vertagt werden, da durch den Sieg von Ludwig/Zonta, das Team auch die Gesamtwertung mit 67 Punkten übernommen hat. Der bislang führende Schneider hat aber mit 63 Punkten weiterhin Titelchancen.

Damit ist hoffentlich auch Norbert Haug (Mercedes) wieder davon überzeugt, daß die Konkurrenz nicht schläft. Er antwortete auf die Frage, ob Mercedes aus der FIA-GT-Serie aussteigen würde, ziemlich entnervt:

„Wir setzen unser Engagement auf jeden Fall fort, brauchen aber Gegner."

Die Sieger

Siegerehrung

McNish/Dalmas vor Zonta/Ludwig

Müller / Alzen im Porsche 911 GT1 ´98

© Fotos ASA - Markus Leser mit freundlicher Unterstützung der Porsche AG


Sportwagen-HP.de die schnellste Motorsport-Page im Internet. Während die anderen Seite noch „Mittagsschlaf halten", können Sie hier schon die Ergebnisse abfragen!


19.10.98 © by Redaktionsbüro Kebschull Fax: 05903 - 6702 - Impressum

Hinweis: Alle auf dieser Page benutzten Marken (Porsche, Ferrari, BMW usw.) Sind eingetragene Warenzeichen und Unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen