Motorsport - Porsche Pirelli Supercup


Dritter Gesamtsieg für Eschmann-Manthey Racing

Hier gibt es viele Bilder

Bernd Mayländer gewinnt das Rennen, Patrick Huismann ist neuer und alter Meister

Nürburgring: Bei bedecktem Himmel und zeitweiligem Nieselregen konnten die Fahrer des Eschmann-Manthey Racing-Teams den dritten Gesamtsieg in Folge für Fahrer und Team mit nach Hause nehmen. Eschmann-Manthey-Fahrer Bernd Mayländer startete als Zweiter und ging als souveräner Sieger aus dem Rennen. „Das Rennen lief perfekt, jetzt muß ich das nur im nationalen Carrera Cup wiederholen“. Somit beendet der Schorndorfer das Rennjahr wie er es begonnen hat – die Saison startete Bernd Mayländer mit einem Sieg in Imola.


Mayländers Teamkollge Stéphane Ortelli hatte weniger Glück und sah nach mehreren Crashs und zwei Drehern als  Dreizehnter die karierte Flagge. Sein Teamkollege Patrick Huisman konnte sich dagegen auf dem stellenweise feuchten Nürburgring erfolgreich gegen die starke Konkurrenz behaupten. Der Eschmann-Manthey-Pilot begann das Rennen auf Platz vier und kämpfte sich bis zum Schluß auf den dritten Platz. In der Gesamtwertung konnte der überglückliche Niederländer seinen dritten Meistertitel in Folge entgegennehmen.

Auf seinem Weg zum Meister gewann Huisman bereits die Rennen in Spa-nien, Ungarn und Belgien. Da den Routinier seit seinem Crash in Le Mans eine Verletzung handicapte, konnte er jedoch erst im vorletzten Rennen in Spa wieder in Tabellenführung gehen. „Dieses Jahr war echt hart und ohne die gute Motivation durch meine Teamkollegen hätte ich es wohl
nicht geschafft,“ verriet der alte und neue Meister, “eben auf der Auslaufgeraden habe ich vor Freude geweint – um diesen Titel habe ich gekämpft, er bedeutet mir sehr viel“.

Großer Jubel auch bei Eschmann-Manthey Team-Chef Olaf Manthey: „Einen dritten Sieg in Folge in der Team- und Fahrerwertung hat es in dieser Form wohl noch nie gegeben. Unsere Fahrer haben in diesem Jahr das Unmögliche
möglich gemacht. Natürlich versuchen wir im nächsten Jahr noch besser zu sein und das Quartett voll zu machen. Die Sponsoren, Eschmann Stahl, die Heller Bank und Managment Engeneers, können sich schon jetzt auf die kommende Saison freuen“.

Vizemeister und zweiter Sieger auf dem Nürburgring wurde Oliver Mathai aus Hannover. Top-Fahrer Ralf Kelleners, der die Fahrerwertung vom dritten bis zum achten Lauf anführte und ebenfalls gute Titelchancen besaß, hatte großes Pech und mußte nach einem unverschuldeten Startunfall aufgeben.

Fahrerwertung: Endstand

1. Patrick Huisman (NL) 140 Punkte
2. Oliver Mathai (D) 132 Punkte
3. Stéphane Ortelli (F) 124 Punkte
4. Sascha Maassen (D) 121 Punkte
5. Ralf Kelleners (D) 116 Punkte
6. Bernd Mayländer (D) 114 Punkte
7. Frank Schmickler (D) 81 Punkte
8. Roland Asch (D) 77 Punkte.

Nürburgring - Die ersten Impressionen

 

Zwischen Bangen - und Hoffnung

Es ist vollbracht...

Der Sieger. Gratulation an den sympathischen Niederländer
Patrick Huisman (NL), dreimaliger Porsche Pirelli Supercup Gewinner

Bilder aus der Formel 1

Hier gibt es weitere Bilder



Hinweis in eigener Sache: Eine Pressemappe ist bereits (seit Wochen) an mich unterwegs. Alle Teams werden gern aufgenommen. Bitte Pressemappe schicken! Text und Bilder auf Diskette oder CD.

WWW.Sportwagen-HP.de die schnellste Motorsport-Page im Internet.


26.09.99, 19:40 Uhr (27.09.99) © by Redaktionsbüro Kebschull Fax: 05903 - 6702 - Impressum
Hinweis: Alle auf dieser Page benutzten Marken (Porsche, Ferrari, BMW usw.)
sind eingetragene Warenzeichen und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen