Motorsport - Porsche Pirelli Supercup


Vorbericht, 10. Lauf zum Porsche-Pirelli-Supercup RESSESERVICE

 

Showdown auf dem Nürburgring: 5 Fahrer können sich den Titel holen

Rheinbreitbach: Ein so spannendes Finale wie in diesem Jahr hat es im schnellsten Markenpokal der Welt, dem Porsche-Pirelli-Supercup, lange nicht gegeben. An diesem Sonntag gehen fünf Fahrer auf dem Nürburgring  ins Rennen, die am Ende des 10. Laufes als Meister auf dem Podest stehen können.
Nachdem Ralf Kelleners vom ersten Rennen an die Fahrerwertung dominiert hat,
wurde es zum Saisonende noch einmal richtig spannend. Die beiden
Eschmann-Manthey-Racing Piloten Stephané Ortelli und Patrick Huisman konnten
sich im Laufe der Saison von Rennen zu Rennen weiter nach vorne kämpfen.
Beim 9. Lauf war es dann soweit: Der Champion der Jahre ´97 und ´98, Patrick
Huisman, übernahm die Führung der Fahrerwertung und liegt zur Zeit mit 6
Punkten Vorsprung auf Platz 1, dicht gefolgt vom Monegassen Ortelli (118
Punkte). Der 33jährige Niederländer Huisman wird es an diesem Wochenende
trotz großer Routine und einer hochmotiviertem Mechaniker-Crew nicht leicht
haben. Die Konkurrenten Stéphane Ortelli,  Ralf Kelleners, Oliver Mathai und
Sascha Massen haben während der ganzen Saison gezeigt, daß Sie dem
Niederländer auf allen Stecken ebenbürtig sind.

Die Frage, ob Eschmann-Manthey-Racing Teamchef Olaf Manthey eine
„Schumacher-Attacke“ à la Jerez gegen einen seiner Piloten befürchtet,
beantwortet er nach kurzem Überlegen in seiner gewohnt ruhigen Art:

„Ein so dramatisches Finale bei dem es für 5 Fahrer um den Titel geht, stellt extrem hohe Ansprüche an die Fairneß und den Sportsgeist. Alle Titelaspiranten sind erfahrene Rennfahrer, denen es hoffentlich auf einen makellos herausgefahrenen Meistertitel ankommt. Ich gehe davon aus, daß die Renn-Kommissare in dieser besonderen Situation hart durchgreifen und jedes Fehlverhalten umgehend und angemessen bestrafen“.
Die Frage, welche Rolle er für den dritten Eschmann-Manthey-Racing Piloten
Bernd Mayländer (Platz 6 mit 94 Punkten) vorgesehen hat, beantwortet
Manthey kurz und knapp: „Mayländer kommt auf den Nürburgring , um zu
gewinnen, genau wie alle anderen auch. Ich hoffe natürlich, daß Patrick
Huisman den Titel-Hattrick schafft. Gemeinsam mit unseren Sponsoren Eschmann
Stahl, der Heller Bank, und Management Engineers werden wir kräftig die
Daumen drücken.

Fahrerwertung: Stand vor dem  10. Lauf:

1. Patrick Huisman (NL) 124 Punkte,
2. Stéphane Ortelli (F) 118 Punkte,
3. Ralf Kelleners (D) 116 Punkte,
4. Oliver Mathai (D) 114 Punkte,
5. Sascha Maassen (D) 107 Punkte,
6. Bernd Mayländer (D) 94 Punkte,
7. Frank Schmickler (D) 71 Punkte.

Teamwertung: Stand vor dem 10. Lauf:

1. Eschmann-Manthey-Racing (D) 262 Punkte,
2. PZ Rhein Oberberg/J. Alzen Motorsport (D) 226 Punkte,
3. PZ München – Team Oberbayern (D) 138 Punkte,
4. CAREX-AMAG Gruppe Carsport Racing (CH) 131 Punkte,
5. Kadach Tuning (D) 130 Punkte.
 



23.09.99 © by Redaktionsbüro Kebschull Fax: 05903 - 6702 - Impressum
Hinweis: Alle auf dieser Page benutzten Marken (Porsche, Ferrari, BMW usw.)
sind eingetragene Warenzeichen und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen