Motorsport - Porsche Pirelli Supercup


Vorbericht Hockenheim

Vorbericht, 7. Lauf zum Porsche-Pirelli-Supercup beim Grand Prix von Deutschland am 01.08.1999

Huisman ist zurück im Kampf um den Meistertitel

Rheinbreitbach: Der fliegende Holländer landet in Hockenheim. Patrick
Huisman (32) ist nach seinem 2. Platz in Österreich auf den 2. Platz in der
Porsche-Pirelli-Supercup Fahrerwertung gerutscht. Der Niederländer hat nun
gute Chancen, in den noch folgenden 4 Rennen seinen Meistertitel zu
verteidigen.
Huisman selbst sieht sich nach seinen Siegen `96 und `98 auf dem 6,23 km
langen Kurs aber nicht als Favorit in Hockenheim. “Ich bin immer noch in
Behandlung wegen meiner Halswirbelverletzung. Trotz intensiver Betreuung
durch einen Physiotherapeuten wird es wahrscheinlich 3 bis 4 Wochen dauern,
bis ich wieder vollkommen schmerzfrei fahren kann. Ich muß auf den
körperlich weniger anstrengenden Strecken wie Hockenheim oder
Spa-Francorchamps zusehen, daß ich ganz vorne mit dabei bin, um weiter
Punkte zu sammeln. Nach meinen guten Ergebnissen auf diesem Kurs in den
letzten Rennen hoffe ich natürlich auch in diesem Jahr auf einen Platz auf
dem Podest.“

Der in Schorndorf lebende Teamkollege Bernd Mayländer ist gespannt  auf
Hockenheim. „Meine Aussichten auf den Meistertitel sind nach dem Sieg von
Ralf Kelleners und dem zweiten Platz von Patrick in Österreich zwar ein
wenig schlechter geworden, aber vielleicht ist Fortuna auch endlich mal
wieder auf meiner Seite. Hockenheim ist auf jeden Fall ein verdammt
schneller Kurs, auf dem man an einigen Stellen gut überholen kann. Ich
werde hier voll auf Angriff fahren, außerdem ist ein Rennen vor heimischen
Publikum immer eine ganz besondere Herausforderung.

Aber nicht nur Huisman und Mayländer sind scharf auf den Championtitel.
Teamkollege Stéphane Ortelli, der zur Zeit punktgleich mit Mayländer auf
Platz 4 in der Wertung liegt, will an diesem Wochenende einen entscheidenden
Schritt in Richtung Meisterschaft tun.

Für den vierten Fahrer im Bunde, Marc Gindorf aus Offenburg, ist der
Hockenheim Ring etwas besonderes: “Die Vollgasfahrt durch das Waldstück
hinter der Start- und Zielgerade ist wirklich einmalig. Ich hoffe, daß ich
hier wieder in die Punkte fahren kann.“

Eschmann-Manthey-Racing Teamchef Olaf Manthey sieht dem Rennen in Hockenheim
gewohnt gelassen entgegen: „Ich erwarte ein spannendes Rennen, unser Team
ist optimal  vorbereitet. Die Meisterschaft wird in Hockenheim aber
bestimmt noch nicht entschieden. Mit Huisman, Mayländer und Ortelli haben
wir drei Fahrer, die hier gewinnen können. Entscheidend für den erneuten
Gewinn des Meistertitels ist eine perfekte Teamleistung  unserer Piloten
in den vor uns liegenden Rennen.

Fahrerwertung: Stand nach dem 6. Lauf
1. Ralf Kelleners (D) 97 Punkte,
2. Patrick Huismann (NL) 75 Punkte,
3. Oliver Mathai (D) 68 Punkte,
4. Bernd Mayländer (D) 64 Punkte,
    Stéphane Ortelli 64 Punkte,
6. Sascha Maassen (D) 63 Punkte,
7. Frank Schmickler (D) 54 Punkte,
8. Pedro Couceiro (P) 47 Punkte.

Teamwertung: Stand nach dem 5. Lauf:
1. PZ Rhein Oberberg/J. Alzen Motorsport (D) 144 Punkte,
2. Eschmann-Manthey-Racing (D) 131 Punkte,
3. CAREX-AMAG Gruppe Carsport Racing 69 Punkte,
4. Kadach Tuning (D) 65 Punkte.
 

WWW.Sportwagen-HP.de die schnellste Motorsport-Page im Internet.


30.07.99 © by Redaktionsbüro Kebschull Fax: 05903 - 6702 - Impressum
Hinweis: Alle auf dieser Page benutzten Marken (Porsche, Ferrari, BMW usw.)
sind eingetragene Warenzeichen und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen