Motorsport - Porsche Pirelli Supercup



 

Nachbericht , 9. Lauf zum Porsche-Pirelli-Supercup beim Grand Prix von Belgien am 29.08.1999

Huisman gewinnt souverän in Belgien Doppelsieg für Eschmann-Manthey Racing Team

Stéphane Ortelli fährt auf Platz 2

Patrick Huisman auf Platz 1 in der Fahrerwertung. Ralf Kelleners konnte Rennen nicht beenden
Spa-Francorchamps: Patrick Huisman heißt der Gewinner des 9. Laufs zum Porsche-Pirelli Supercup. Teamkollege Stéphane Ortelli wurde 2., Duncan Huisman und Uwe Alzen belegten die Plätze 3 und 4. Damit steht Patrick Huisman mit 6 Punkten Vorsprung vor Stéphane Ortelli auf Platz 1 in der Fahrerwertung.
Schon im Training zeigte der Niederländer Patrick Huisman warum man ihn auf
diesem Kurs als Favoriten handelte. Souverän fuhr der 33-jährige die elfte
Trainingsbestzeit in seiner Karriere ein und startete in Spa nach seiner
Pole Position `97 und `98 auch 1999 wieder aus der ersten Reihe.

Teamkollege Stéphane Ortelli konnte mit knapp einer zehntel Sekunde
Rückstand auf Huisman Startplatz 2 herausfahren. Die Startplätze 3 und 4
erkämpften sich Sascha Maassen und Bernd Mayländer.

Nachdem die Ampel das Feld auf die Strecke schickte, konnten sich Huisman
und Ortelli schnell vom Rest des Feldes absetzen und ungestört ihre Runden
ziehen. Der Sieg von Huisman war so zu keiner Zeit gefährdet.

Hinter dem Führungsduo entbrannte zwischen Bernd Mayländer, Sascha Massen,
Uwe Alzen und Oliver Mathai ein knallharter Kampf um die Plätze, der die
Zuschauer bis zum Rennen-de fesselte.

Bernd Mayländer der von Startplatz 4 ins Rennen ging war mit dem Rennen
nicht ganz so zufrieden: “Schon in den ersten Runden flog mir etwas in den
Kühler, so daß ich recht früh Motorleistung verlor. Außerdem gibt es bei
einigen Fahrerkollegen offensichtlich unterschiedliche Auffassungen über
das was man unter sportlich-fairem Fahren versteht. Mir ist mehrfach jemand
ins Heck gefahren so daß, ich Mühe hatte nicht abzufliegen. Am Ende des
Rennens verabschiedete sich mein Kühler dann ganz. Ich bin froh, noch als
siebter ins Ziel gekommen zu sein“.

Patrick Huisman machte sich selbst das schönste nachträgliche
Geburtstagsgeschenk: “Im Rückspiegel konnte ich beobachten wie Mayländer mit
seinen Verfolgern kämpfte. Dadurch konnten wir uns schnell vom Hauptfeld
absetzten. Als ich dann von der Box die Nachricht bekam „Kelleners out“,
lies ich es ganz ruhig angehen. Jetzt geht’s auf den Nürburgring  - da will
ich mir den Meistertitel holen“.

 Fahrerwertung: Stand nach dem 9. Lauf
1. Patrick Huisman (NL) 124 Punkte,
2. Stéphane Ortelli (F) 118 Punkte,
3. Ralf Kelleners (D) 116 Punkte,
4. Oliver Mathai (D) 114 Punkte,
5. Sascha Maassen (D) 107 Punkte,
6. Bernd Mayländer (D) 94 Punkte,
7. Frank Schmickler (D) 71 Punkte.

WWW.Sportwagen-HP.de die schnellste Motorsport-Page im Internet.


31.08.99 © by Redaktionsbüro Kebschull Fax: 05903 - 6702 - Impressum
Hinweis: Alle auf dieser Page benutzten Marken (Porsche, Ferrari, BMW usw.)
sind eingetragene Warenzeichen und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen