Motorsport - Porsche Pirelli Club


Vorbericht, 1. Lauf zum Porsche-Pirelli-Supercup, Grand Prix Australien am 07.03.1999, Melbourne

Warm Up - Saisonstart des Porsche-Pirelli-Supercups beim Quantas Australien F1 Grand Prix in Melbourne

Manthey Racing geht mit 4 Fahrzeugen und FIA GT Star Bernd Mayländer ins Rennen

Rheinbreitbach: Teamchef Olaf Manthey startet nach dem Doppelsieg der letzten beiden Jahre in dieser Saison erstmals mit 4 Fahrzeugen unter den Team-Namen "Eschmann Manthey-Racing" und "Porsche Zentrum Koblenz PMC-Sports Manthey-Racing" im Porsche-Pirelli-Supercup. Zum Saisonauftakt in Australien am 7. März müssen gleich alle 4 Fahrer ihr Können unter Beweis stellen, denn das Überholen auf dem 5,269 km langen Stadtkurs von Melbourne gilt als besonders schwierig.

Neben dem 32jährigen Top-Favoriten Patrick Huisman (Champion `97 und `98) fährt dieses Jahr erstmals Stephane Ortelli aus Frankreich mit im Team von Eschmann Manthey-Racing. Mit Ortelli steht dem Niederländer ein Teamkollege zur Seite, der sich in der vergangenen Saison durch konstant gute Plazierungen einen Namen machen konnte. Im Kampf um den Meistertitel mußte sich der 29jährige Ortelli nur knapp Huisman, Oliver Mathai, Altfried Heger und Ralf Kelleners geschlagen geben.

Im dritten Manthey-Porsche sitzt Bernd Mayländer (Team: Porsche Zentrum Koblenz PMC-Sports Manthey Racing) ein erfahrener DTM/ITC Fahrer und Gewinner des Porsche Carrera Cup `94. Mayländer (27), der in der Saison `97 und `98 mit AMG Mercedes (Team Persson Motosport) erfolgreich in der FIA GT-Meisterschaft unterwegs wahr, gehört damit sicherlich zu den spannendsten Neuzugängen im diesjährigen Porsche-Pirelli-Supercup Zirkus. 1997 gewann der Schondorfer das FIA GT Rennen auf dem A1 Ring und sicherte sich den 2. Platz in Suzuka.

Als Team-Kollege von Mayländer startet der ehemalige STW und DTM-Fahrer Marc Gindorf (41) aus Offenburg, der dank seiner großen Erfahrungen im Motorsport die Porsche-Pirelli-Supercup Saison `98 mit einem gelungenen Einstand meisterte.

Teamchef Olaf Manthey:

"Der Druck nach den Titelgewinnen `97 und `98 ist für uns größer denn je. Wir arbeiten natürlich gemeinsam mit den Teams und Fahrern hart daran, den Erfolg der letzten beiden Jahre wiederholen zu können. Gerade die sehr eng beieinander liegenden Rundenzeiten der letzten Rennen in der 98er Saison haben aber gezeigt, daß der Kampf unter den Spitzenfahrern immer härter wird."

Neben dem Hauptsponsor Eschmann Stahl unterstützen die Heller Bank, Management Engineers, Tele Shop und Charlet-Monaco die Teams beim Fight um die Spitzenplätze.


Hinweis: Ich hoffe nun blitzschnell und aktuell über den Porsche Pirelli Club berichten zu können.

Danke an das Presse-Team von Manthey Racing. In den nächsten Tagen gibt es mehr - mehr Infos, mehr Bilder...

WWW.Sportwagen-HP.de die schnellste Motorsport-Page im Internet.


03.03.99 © by Redaktionsbüro Kebschull Fax: 05903 - 6702 - Impressum

Hinweis: Alle auf dieser Page benutzten Marken (Porsche, Ferrari, BMW usw.) sind eingetragene Warenzeichen und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen