Unten Nürburgring 23.-24.06. 2001

Porsche Pirelli Cup 2001 - Vorbericht 
 
Der Porsche Pirelli Cup führt, als Rahmenprogramm der Formel 1, ein Schattendasein, welches er, aufgrund des interessanten Motorsports, der in dieser Serie geboten wird, gar nicht verdient hat. Im Fernsehen wird oft nur sekundenlang über diese Rennserie berichtet, in den überregionalen Zeitungen (FAZ, Die Welt, SAZ usw.) kaum bis gar nicht und auch im Internet ist diese Serie fast nicht präsent. Das liegt einmal an der Arroganz und konservativen Einstellung von Porsche, die echtes Engagement in Sachen Motorsport vermissen lassen und zum anderen an der starken Dominanz der Formel 1. 
 
Hat in der Formel 1 ein Mechaniker Husten, ist es fast schon eine Titelstory. Die Berichterstattung in den Medien, allen voran RTL, schlägt alle Rekorde. Freies Training und Qualifying am Samstag von 17.45 bis 20.15 Uhr (mit kurzer Unterbrechung) und am Sonntag einschließlich Warm-Up (14.15 bis 15.20 Uhr) und Vorberichterstattung werden an dem Rennwochenende nahezu siebeneinhalb Stunden Formel-1-Zirkus „vorgeführt“. Häufig merkt man es den Redakteuren und Sprechern an, dass die Luft raus ist: Im siebenten Vorbericht, wird der Koch interviewt, der stolz den Speisezettel von Michael Schumacher vorträgt.
 
Nicole Lüttecke, fährt im Rahmenprogramm der DTM im Porsche Carrera Cup. Beim 2. Lauf in Spanien, war sie als Gaststarterin dabei.
Da bleibt für den schnellste Markenpokal der Welt kaum Platz.

Eigentlich wäre gerade diese Saison prädestiniert, dem schnellsten Markenpokal wieder auf die Beine zu helfen. Durch den Start von Eschmann-Racing mit Patrick Huismann in der DTM, haben jetzt auch endlich mal andere Teams und Fahrer die Chance, Champion in dieser Serie zu werden. In den letzten vier Jahren hat Patrick Huismann im Porsche Pirelli Cup gezeigt, wer in diesem Cup den Ton angibt. Nun haben Fahrer wie Marco Werner, Stéphane Ortelli und Wolf Henzler die Chance auf den Titelgewinn.

Weitere Informationen gibt es auf der Porsche Homepage.



Ergebnisse nach dem 3. Rennen
Fahrerwertung, Punkte

1. Marco Werner (D), 63
2. Stéphane Ortelli (MC), 54
3. Wolf Henzler (D), 49

Teamwertung, Punkte
1. Infineon Technologies / Team Farnbacher (D), 116
2. Metabox Racing / Team Kadach (D), 96
3. PZ Rhein-Oberberg / Jürgen Alzen, Motorsport (D), 55



Ergebnisse 2001

1 San Marino (I)

1. Jörg Bergmeister (D)
2. Marco Werner (D)
3. Stéphane Ortelli (MC)

2 Barcelona (E)

1. Jörg Bergmeister (D)
2. Lucas Luhr (D)
3. Sascha Maasen (D)

3 A1- Ring / Spielberg (A)

1. Marco Werner (D)
2. Stéphane Ortelli (MC)
3. Alessandro Zampedri (I)

4 Monaco (MC)

1. Stéphane Ortelli (MC)
2. Wolf Henzler (D)
3. Marco Werner (D)

 
 

Weitere Themen:
Oben Fotos © copyright by Redaktionsbüro, Nürburgring 1999
© copyright by Redaktionsbüro Kebschull   09.06. 2001