50 Jahre Porsche - Ein umfassender Rückblick


Ich bedanke mich bei der Porsche Pressestelle für die umfangreichen Materialien, die ich für die nachfolgenden Seiten benutzt habe,


5 Die Highlights des Unternehmens

1948

Der von Ferry Porsche und bewährten Mitstreitern entwickelte erste "Porsche" Typ 356/1 wird in Gmünd fertiggestellt und am 8. Juni technisch abgenommen.

1949

Präsentation des Cisitalia-Rennwagens auf dem Turnier Auto-Salon: Zwölfzylinder-Doppelkompressor-Boxer-Mittelmotor, 1.493 cm3, 385 PS bei 10.600 U/min, Vmax = 300 km/h, Allradantrieb vorne zuschaltbar.

1951

Erster internationaler Rennerfolg des Porsche 356: Sieg in der Klasse bis 1.100 Kubikzentimeter bei den 24 Stunden von Le Mans.

1953

Vorstellung des "Fuhrmann-Motors" für den Porsche 550 Spyder: 1,5 Liter Vierzylinder, vier Nockenwellen, 110 PS.

1956

Zur Feier des 25jährigen Firmenjubiläums verläßt der 10.000ste Porsche 356 die Werkshalle. Bis dahin bereits 400 Rennerfolge für Porsche.

1963

Erste Präsentation des Porsche 911 auf der IAA in Frankfurt.

1964

Produktionsbeginn des Porsche 911.

1969

Vorstellung der Mittelmotor-Sportwagen Porsche 914-4 und 914-6 auf der IAA in Frankfurt.

1970

Der im Vorjahr erstmals in Genf der Öffentlichkeit gezeigte Porsche 917 (4,5 Liter Zwölfzylinder-Boxermotor) gewinnt weltweit alles, was es zu gewinnen gibt, einschließlich Marken-Weltmeisterschaft und Langstrecken-Weltmeisterschaft.

1971

Die Arbeit im Forschungs- und Entwicklungszentrum Weissach wird aufgenommen.

1974

Präsentation des 911 Turbo auf dem Pariser Salon.

1975

Mit dem Modell 924 stellt Porsche erstmals einen Transaxle-Sportwagen vor: Motor vorn, Getriebe und Antrieb hinten.

1977

Produktionsbeginn des "großen Porsche" 928: V8-Leichtmetallmotor, Transaxle-Bauweise, "Weissach-Achse". Der bis heute einzige Sportwagen, der zum "Auto des Jahres" gekürt worden ist.

1982

Beginn des Siegeszuges des Porsche 956, des erfolgreichsten aller Rennsportwagen.

1985

Präsentation des Technologieträgers Porsche 959.

1988

Vorstellung des neuen 911 Carrera 4.

1989

"Tiptronic", ein Viergang-Automatikgetriebe, das entweder manuell (lastschaltbar) oder wahlweise als Vollautomatik einsetzbar ist. Erstmals im neuen 911 Carrera 2.

1993

Vorstellung des ersten Boxster-Entwurfs auf dem Automobilsalon in Detroit.Präsentation des wiederum neuen 911 Carrera auf der IAA.

1995

Der neue 911 Turbo mit Biturbomotor wird weltweit als erstes Serienfahrzeug mit On-Board-Diagnose II, reibverschweißten Hohlspeichenrädern und den niedrigsten Emissionswerten aller Serienfahrzeuge angeboten.

1996

Produktionsbeginn des von Grund auf neuen Mittelmotor-Roadsters Porsche Boxster nach nur dreieinhalb Jahren Entwicklungszeit (gerechnet ab der Erstellung des Lastenheftes). 25 Jahre Forschungs- und Entwicklungszentrum Weissach.

1997

Präsentation des neuen Porsche 911 mit wassergekühltem Sechszylinder-Boxermotor.








Zuletzt aktualisiert 20.06.98 (07.10.98) vom Redaktionsbüro Kebschull Fax: 05903 670-2