Porsche - Gerüchteküche


Auf dieser Seite werde Dinge veröffentlicht, die mir von allen möglichen Seiten zugetragen werden. Meist ist ja ein Funke Wahrheit dabei. Diese Informationen sind natürlich „Ohne Gewähr", denn oft ist man ja froh, überhaupt an Informationen heranzukommen...


01.04.00 Wahrheitsgehalt ca. 75%

Die offizielle 911 Turbo Präsentation in
Deutschland wurde vom 6. Mai auf 3. Juni verschoben.
 
Erste Kundenfahrzeuge sollen gar erst 3-4 Wochen später ausgeliefert werden. Grund ? Gerüchteweise Probleme mit dem Schaltgetriebe des 911 Turbo. Angeblich hielten die ersten Versionen des Getriebes (von Getrag) das gewaltige Drehmoment des neuen Turbo nicht aus. Immerhin liegen 560 Nm bereits bei 2700 U/min an und ein geplanter nachrüstbarer Powerkit mit noch mehr Leistung und Drehmoment muss das Seriengetriebe auch noch aushalten. Die wahrscheinliche Leistung des geplanten Powerkit wird 462 PS
betragen, wobei die letzten 12 PS nur etwa 10 Sekunden als Overboost Funktion zur Verfügung stehen sollen (für Überholvorgänge z.B.). Somit ist die Nennleistung eigentlich 450 PS. 
 
  • Dieser Powerkit ist angeblich für Mitte des nächsten Jahres geplant, wie auch die Einführung der neuen Keramikbremse (PCCB), die auch nachrüstbar sein soll. Der Preis für die Keramikbremse soll happig sein, um die 20.000 DM und mehr sind gerüchteweise im Umlauf. Statt roten Bremssätteln wird die Keramikbremse wohl gelbe Bremssättel aufweisen und angeblich nur für den Turbo verfügbar sein. 
  • Weitere Gerüchte: die Leistung des geplanten Powerkits soll auch dem "neuen" GT2 ("Wird ja auch Zeit", Anm. d. Red.) auf 996 Turbo Basis zugute kommen, allerdings ohne Allradantrieb und mit feststehendem Heckflügel. Der GT2 wird aufgrund des reduzierten Gewichtes wohl über eindeutig bessere Fahrleistungen als der 996 Turbo mit identischem Motor (Powerkit) aufweisen. Der Preis wird in der Region ab 300000 DM angesiedelt sein, mehr ist nicht bekannt. Natürlich wieder wie beim GT3: eine limitierte Stückzahl.

Abmahnungen ohne Ende

16.01.99

Angeblich soll die Porsche-Rechtsabteilung Rechtsanwälte „ohne Ende" suchen, um die Prozeßflut gegen die unsäglichen Porsche-Pages im Internet in den Griff zu bekommen. Eine Liste (interessante Linkliste) gibt es HIER!
 

996 mit V8 = 998

Der Nachfolger des 996 soll angeblich als erster 911er einen V8 Motor erhalten, angeblich soll es auch der erste 911er mit Mittelmotor werden. Dazu soll das Heckteil angeblich leicht verlängert werden, mögliche interne Bezeichnung für den 996 Nachfolger ist 998. Auf diesem Konzept soll auch der neue GT2 entstehen, der allerdings nicht gerade billig werden soll. (s.a. OBEN)
 

Zurück zu Inhaltsverzeichnis


Zuletzt aktualisiert 01.04.00 vom Redaktionsbüro Kebschull